Designed by vb-dozent.net

Moorea

moorea1.jpgMoorea ist die Schwesterinsel von Tahiti und mit ihren südseetypischen vulkanischen Bergspitzen eine richtige Bilderbuchinsel. Die Insel ist nur 17 km von Tahiti entfernt und wird mit dem Flugzeug in 10 Min. oder mit der Fähre in 30 Min. erreicht. Die Opunohu- und die Cook-Bay bilden die charakteristischen Einschnitte der Insel und sind zwei der malerischsten Buchten der ganzen Südsee. Das Ausflugsziel "Belvedere" bietet einen wunderschönen Ausblick über die beiden Buchten. Auf Moorea werden die Kilometerangaben auf Kilometersteinen welche die Form der Insel haben, gekennzeichnet.
moorea2.jpg
Moorea
Die Schwesterinsel von Tahiti ist ein Land voller Legenden mit einer reichen Geschichte. Nach der Überlieferung ist Moorea die Rückenflosse des großen Fisches Tahiti. Die Insel war früher unter dem Namen "Aimeo" bekannt und erhielt durch einen Hohepriester ihren neuen Namen Moorea, was soviel heißt wie wunderschöne, gelbe Eidechse. Landschaft und kultur dieser Insel geben ihr einen besonderen Mythos, und laden zur Entdeckungsreise ein. Von der maellosen Schönheit der Cock's Bay und ihrer Zwillingsbucht Opunohu, mit steilen Berghöngen und dem berühmten Berg Moua Puta, dem achteckigen Tempel oder dem Kulturdorf Tiki Village. Im Tiki Village kann man die traditionelle, polynesische Handwerkskunst kennen lernen, Gesangs- und Tanzdarbietungen sehen und Honeymooner können sich eine polynesische Hochzeit ausrichten lassen. Für Übernachtungen stehen zahlreiche Hotels und Pensionen zur Verfügung. Die Vielzahl der weißen Sandstrände, der Artenreichtum ihrer Korallenbänke und die außergewöhnliche Unterwasserfauna lässt einen den Atem anhalten. Künstler und Philosophen der ganzen Welt sind fasziniert von der Schönheit und den alten Traditionen auf dieser Insel.

Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
Tahiti
Tahiti Tahiti
 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.